Thai-Massagen

Die Traditionelle Thaimassage (NuadPhaenBoran) ist eine Kunst die ihre Ursprünge vor mehr als 2500 Jahren hat.
Aus Indien stammend fand sie ihren Weg nach Thailand und wurde dort unter den Mönchen gepflegt, weiterentwickelt und im letzten Drittel des vorigen Jahrhunderts auch über die Klosterpforten hinaus zugänglich gemacht.
Nicht zuletzt eben aufgrund der Ausprägung Nuad Phaen Borans in Thailand ist die Technik heute vermehrt als Traditionelle Thaimassage bekannt.

Zur Technik

Die Traditionelle Thaimassage ist wie die meisten fernöstlichen Methoden eine Technik die dem Menschen in seiner Gesamtheit aus Körper Seele und Geist gerecht zu werden versucht.

Nuad Phaen Boran basiert auf der Arbeit entlang der Meridiane ( Energiebahnen Nadis ) die den menschlichen Körper durchlaufen. Den Körper zu harmonisieren, Blockaden und Defizite zu lösen, ist das Ziel.

Nuad Phaen Boran empfiehlt sich wie viele fernöstlichen Techniken in erster Linie für den gesunden Menschen als Mittel der Prävention. Es dient dazu Blockaden abzubauen, bevor sie sich psychisch und physisch manifestieren wie aber auch dazu die Flexibilität des Bewegungsapparates zu erhalten und zu erweitern. Gleichwohl kann mit Nuad Phaen Boran auch gezielt auf vielfältige Themen therapeutisch eingegangen werden, die hier aufzuzählen sicher zu weit führen würden.

Ich biete auch einen eigenen Raum speziell für Paare an, da wir unseren Service sowohl für Ihn, als auch für Sie und Paare anbieten.

Voraussetzung für eine gute Massage ist eine entsprechende Ausbildung.

Beim ersten Mal kann die Thaimassage leicht schmerzhaft sein. Meist schon beim zweiten Mal sind die anfänglichen Verspannungen aber gelöst und es erweckt geradezu ein Verlangen die entspannende Wirkung erneut zu erleben.